THE ROUGHARTS FACTORY
|0     |1     |2    
|3     |4
|5
ROUGHARTS| CUT-SHOWREELS| ART-WORK| BACKGROUND
IMPRESSUM




ALEXANDER RITTER Schauspieler/Regisseur/Video     
Geboren 1984 in Karlsruhe. Abitur - Regieassistent am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Schauspielstudium Folkwang Hochschule Bochum bis 2009 - Festengagement am Schauspielhaus Bochum. Seit 2011 freischaffender Schauspieler und Regisseur. Seit 2007 ist Alexander Ritter auch als Filmschaffender tätig und gründet die Produktionsgruppe ROUGHARTS. Er ist Regisseur und Autor verschiedener Lang- und Kurzfilmprojekte. 2008 gewinnt er den "Förderpreis und Innovationspreis der Filmakademie Baden-Württemberg", seine Dokumentation "Frederik" lief auf dem Max-Ophuels-Preis.
2013 führt Ritter erstmals Regie in einer Theaterproduktion: "Einmal noch Marseille" nach dem gleichnamigen Roman von Björn Kern. Weitere Tätigkeiten: Videoprojektionen für Theaterinszenierungen, Schnitt von Demobändern, Trailern und Showreals.



TILO HAUKE Kamera
BABY DOLL


MAREIKE HEIN Schauspiel
Geboren 1987 in Nordhausen. Nach ihem Schauspielstudium an der Schauspielschule Bochum (Folkwang Universität Essen), das sie im November 2010 beendete, war sie als Gast am Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Hannover und dem Düsseldorfer Schauspielhaus. Neben ihrer Arbeit im Theater spielt sie auch in diversen Filmen und ist Sprecherin für den WDR Hörfunk und Hörspielproduktionen.

BABY DOLL


MAGDALENA HELMIG Schauspiel und Dramaturgie
Magdalena Helmig wurde 1982 in München geboren und wuchs als Jüngstes von 4 Geschwistern in Regensburg auf. Sie zog 2001 zunächst nach Berlin, begann an der Humboldt-Universität zu studieren und hospitierte ab 2003 am Deutschen Theater Berlin.
Von 2005-2009 studierte sie Schauspiel in Bochum. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie freischaffend unter anderem am Schauspielhaus Bochum, Staatstheater Karlsruhe, Theater Augsburg und der Rottstr-Bochum. "Sieben Monde" ist ihre zweite Zusammenarbeit mit der Regisseurin Judith Ittner.
Magdalena wirkte in diversen Fernsehproduktionen mit, u.a. in "Dreileben - Komm mir nicht nach" von Dominik Graf. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Osnabrück.
www.spiritspirit.de


SIEBEN MONDE | FREDERIK | DER GOLDENE ZWEIG | BABY DOLL | VIDEO KILLED THE RADIOSTAR


ETIENNE KORDYS Kamera
Etienne, geboren 1982 in Dortmund, begann 2004 nach Abitur und Zivildienst sein Studium "Film-/Fernsehen-Kamera" an der FH-Dortmund. Im Rahmen seines Studiums absolvierte er ein fünf monatiges Fachpraktikum in der Kameraabteilung des WDR-Köln und war an verschiedenen Filmsets u.a. als Kameramann und Beleuchter tätig. Zur Zeit dreht er an dem Kinospielfilm-Projekt "100 Prozent".
www.100prozent-film.de


FREDERIK | DER GOLDENE ZWEIG


MANUEL LOOS Musik
"manuel loos ist schlagzeuger, elektronik-frickler und komponist. aber hauptsächlich kaffee/espresso-trinker. das ist seine passion. gespielt hat er u.a. mit der bluemangroup, lee buddah, a tribute to quentin tarantino ... kompositionen u.a. für kummer & courage (junges schauspielhaus bochum), frederik, keep surfing. live electro performances mit dreams of electric sheep. und allen erklärt er die vorzüge eines guten gepressten kaffees....."
myspace.com/manuelloos  |  myspace.com/electricdreamsheep  |  myspace.com/leebuddah


FREDERIK | DER GOLDENE ZWEIG


AXEL NAUMER Tonschnitt
Gründete 1982 das Heidelberger Kabarett "Die Stichlinge", schrieb u.a. 60 Folgen der Quizreihe "Die Jahrhundertshow mit Harald Schmidt" für SDR 1, entwickelte 1992 den „Zungenschlag“, die KabarettMusikTalkTheaterSpielImprovisationsRadioShow, die er seither produziert und moderiert. 1994 "Kurt-Magnus-Preis" für Hörfunk-Nachwuchs. Lehrauftrag an der Universitä:t Trier, 19 Jahre Jury-Mitglied „Kleinkunstpreis Baden-Württemberg. Moderierte für 3SAT elf Folgen der TV-Live-Show "p.e.p.", die Kabarettreihe "mund-art" und das "Grenzenlose Zeltspektakel" - Festival. Autor zahlreicher Features mit unterschiedlichen Themen (u.a. Late-Night-Shows in USA, Kabarett im KZ, die Geschichte des Musicals, Fußball, Die Zeit) und Porträts von Dieter Hildebrandt bis Bob Dylan für WDR, SWR, DLF u.a. Seit 2001 auch Autor und Moderator der von ihm entwickelten Live-Radioshow "Update" (jetzt „Schlag auf Schlag“) für WDR 5 und seit Januar 2009 der neuen NDR Satire-Reihe „Intensivstation Live – Der satirische Monatsrückblick“. Er ist Mitglied der AUDS und der „Salzburger Stier“-Jury und Autor der Kanzlerinnen-Serie „Angie Late Night“ auf WDR2 und moderiert dort auch regelmäßig die dreistündige Satire-Show „Zugabe“.

FREDERIK | DER GOLDENE ZWEIG


JULIA NITSCHKE Kostüm
Julia Nitschke studiert Szenische Forschung und arbeitet u.a. im Rottstr5Theater (Kostüm und Ausstattung) und ist beim FFT Projekt "Was ihr wollt" involviert. In Bochum organisiert sie sowohl das studentischen Zeitzeug_ Festival als auch das Rundlauf Festival.

BABY DOLL | EINMAL NOCH MARSEILLE


KRISTINA PETERS Schauspiel und Regie
Geboren 1985 im schönen Bottrop-Grafenwald. Nach einem Auslandsaufenthalt in den USA (im noch schöneren Arizona) und ihrem Abitur im Jahr 2004 absolvierte sie ihr Schauspielstudium an der Folkwang Hochschule Bochum. Sie spielte die Shelley im gleichnamigen Stück, Amalia in "Die Räuber", Blanche DuBois in "Endstation Sehnsucht", wirkte im Tanztheaterprojekt "Telefolk" unter der Leitung von Anna Pocher mit und war Gast am Schauspielhaus Bochum. Ab der Spielzeit 2008/2009 war sie festes Ensemblemitglied am Schauspiel Essen und folgte mit ans Schauspielhaus Bochum. Nebenbei organisiert sie Jungesellinenabschiede oder macht, zusammen mit Alex, andern Menschen Videofreuden.

ABSCHIED | FOLKWANG-BOCHUM | DER GOLDENE ZWEIG


KATINKA SCHMITT Dramaturgie
Katinka Schmitt wurde 1980 in Freiburg im Schwarzwald geboren. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Architektur in Aachen, verschrieb sich aber nach einem Auslandsaufenthalt in Florenz den fremden Kulturen und der Sprache und widmete sich fortan in Karlsruhe dem Studium der Angewandten Kulturwissenschaft und Germanistik.
Während dieser Zeit entdeckte sie ihre Leidenschaft für´s Theater und assistierte am Staatstheater Karlsruhe bei Jessica Steinke und Anke Bußmann. Anschließend zog sie nach Berlin und schloss dort ein Studium der Angewandten Literaturwissenschaft an.
Heute arbeitet Katinka Schmitt freiberuflich. Sie betreut verschiedene Homepages redaktionell und produziert Beiträge für Radiosender wie den Deutschlandfunk, den SWR, die Deutsche Welle und das Deutschlandradio Wissen.


FREDERIK


FREDERIK ZIEGLER
Frederik Ziegler wurde am 30.9.1981 in einem kleinen Dorf zwischen Stuttgart und Karlsruhe geboren. Mit 19 Jahren zog er dann in letzt genannte Stadt und lernte dort auch Alexander Ritter kennen. Im Sommer 2005 zog er nach Düsseldorf, um dort seine bereits begonnene Ausbildung zum Erzieher weiterzuführen. Von Sommer 2008 - Sommer 2009 stand er nun erstmals für die Dokumentation "Frederik" vor der Kamera.

FREDERIK


MATTHIAS ZUCKER Regie
Matthias Zucker, geboren 1978 in Einbeck, hat in Bochum Film- und Fernsehwissenschaften, Anglistik und Amerikanistik studiert. Nach dem Abschluss gab er Gastspiele im Drehbuchlektorat bei der Colonia Media Filmproduktions-GmbH und als Assistent des Produzenten bei "Wissen vor 8" (ARD). Aktuell doziert er an der Ruhr-Universität und gibt bei rougharts mit "Der goldene Zweig" sein Regiedebüt.

DER GOLDENE ZWEIG